Gepostet: 08.01.2019

K. Lilli s 4arts4change – Traumatherapie mit Kunsttherapie Tanztherapie Coaching Consulting München

Trauma? Posttraumatische Belastungssymptome? Traumatherapie alternativ, direkt, nachhaltig:

Mein psychotraumato-logisches Angebot berücksichtigt Mechanismen und Phänomene, die erlittene traumatische Erfahrungen in Betroffenen hinterlassen. Für mich gilt dabei eine Definition von "psychischem Trauma [...] als vitales Diskrepanzerleben zwischen bedrohlichen Situationsfaktoren und individuellen Bewältigungsmöglichkeiten. [...] vg. Fischer & Riedesser: Lehrbuch der Psychotraumatologie" (s. G. Fischer 2004). Nach dieser weiter gefassten Definition von psychischem Trauma kommen die wenigsten Menschen durchs Leben, ohne eines zu erleiden. Daher spielen bei der Entstehung vieler psychischer Erkrankungen psychische Traumata eine große Rolle. Inwieweit erlittenen traumatischen Situationen Belastungen folgen, die zu Krankheiten werden, hängt von den individuellen Ressourcen ab, d.h. auch von den Umständen, in denen jemand lebt.

Meine künstlerisch-therapeutischen Angebote sind per se auf Ressourcenstärkung ausgerichtet. Dazu berücksichtige ich psychotraumato-logische Mechanismen und Phänomene nicht nur, ich vermittle Ihnen auch diesbezügliches KnowHow. Darüber hinaus lehre ich Sie, eine große Bandbreite traumatherapeutischer Stabilisierungstechniken anwenden zu können, sowohl die aller gängigen traumatherapeutischen Methoden (PITT nach L. Reddemann, DBT nach M. Linnehan, bipolare Stimulationen der Gruppe um EMDR nach F. Shapiro, etc.) als auch spezielle tanz-/bewegungstherapeutische.